Podcast

Mehr Wunschkunden, mehr Geschäft und mehr Zeit für dich! Klingt irgendwie verrückt? Und funktioniert.

Hier gibt’s frische Gedanken to go, sofort umsetzbare Strategien und Tools für deinen Erfolg. Erfahre, wie du dein Business mit Leichtigkeit weiterentwickeln kannst. Wie du Wissen nicht nur sammelst, sondern sofort in die Tat umsetzt. Und wie dein Mindset und du in die gleiche Richtung gehen.

Lass dich inspirieren, wie du ganz einfach produktiver, kreativer und motivierter deine Ziele erreichst. Jede Woche gibt es eine neue Folge!

133 – Fütterst du dein Perfektionsteufelchen?

 

 

Wie du dich fühlst, ist deine Entscheidung. Du hast die Wahl, ob du vor lauter Streben beispielsweise nach dem perfekten Social Media Post oder dem perfekten Business auf der Stelle trittst, dich verzettelst und viel Zeit verschwendest oder deinem Perfektionsteufelchen eine Diät verordnest.

Perfektion ist per se nichts wirklich Schlechtes. Und es gibt Bereiche, in denen das Streben nach Vollkommenheit mehr als wünschenswert ist – beispielsweise bei einer Herz-OP oder im Flugzeugbau. Im alltäglichen Leben kann der Wunsch nach Perfektion manchmal zur Last werden.

Unsere Energie folgt der Aufmerksamkeit. Wenn wir unseren Fokus verändern, ist es möglich, neue Handlungsoptionen zu finden und in unser Leben zu lassen.

3 Bereiche, die du einer Prüfung unterziehen kannst, um deine Aufgaben schneller zu erledigen und einfacher zu deinen wirklichen Zielen zu kommen!

Deine täglichen Aufgaben

Perfektion kostet Zeit und Nerven. Bestimmt hast du schon vom Pareto-Prinzip gehört. Die 80/20-Regel besagt, dass 80 % der Ergebnisse mit 20 % des Aufwands erreicht werden.

Die Zahlen sind jedoch nicht in Stein gemeißelt. Schau dir einmal ganz genau deine täglichen Doings an. Bei welchen Tätigkeiten, wie beispielsweise E-Mails, Social Media Posts reichen Ergebnisse von 80 % aus? Wo ist eine Leistung von 100 % wirklich erforderlich?

Dein Business

Es wird immer etwas geben, was du noch nicht kannst oder nicht perfekt beherrscht. Wenn du einmal auf dein Angebot blickst, dann haben sich die einzelnen Produkte und Dienstleistungen im Laufe der Zeit verändert und verbessert. Durch das Feedback der Kunden und weil du selbst gewachsen bist und dich weiterentwickelt hast.

Starte, bevor du bereit bist, und entwickle im Prozess. Vom perfekten Warten ist noch kein Geschäft erfolgreich geworden 😊

Dein Blick auf dich

Wir dürfen uns weiterentwickeln und besser werden. Eine kritische Analyse ist vollkommen ok.
Dich mit anderen zu vergleichen, bringt dich keinen Meter weiter. Denn du siehst andere nie so, wie sie wirklich sind. Sondern immer nur einen Teilausschnitt. Den, den sie von sich preisgeben.
Fokussiere dich auf deine Stärken und stärke sie. Werde zur besten Version von dir, die du sein kannst.

Dieser Podcast ist für dich! Lass mich gerne an deinen Fragen und Themen teilhaben. Schreib mir, damit ich auch dein Thema in einer der nächsten Folgen beantworten kann.

SHOWNOTES:
Andrea Weiss: https://weiss-web.de/
Exklusives E-Book: https://andrea.weiss-web.de/
Hol dir jetzt dein kostenfreies Erstgespräch: https://weiss-web.de/kostenloses-erstgespraech
Kontakt: ahoi@weiss-web.de
Vernetz dich mit mir:
https://www.linkedin.com/in/weissmarketing/

132 – 3 sofort umsetzbare Tipps, wie du deinen Fokus halten kannst

 

 

Eigentlich wolltest du nur mal eben schnell etwas im Internet recherchieren. Und schneller als gedacht sind plötzlich 2 oder sogar mehr Stunden vergangen. Wenn es dir auch so geht, dass du dich am Abend immer wieder einmal fragst, warum deine To-do-Liste nicht kürzer wird, dann ist diese Folge für dich! Du erhältst 3 wirkungsvolle Tipps, wie du deinen Fokus behalten kannst. Du wirst deine Zeit wirkungsvoller nutzen können und den Ablenkungen, die um die Ecke lauern, widerstehen lernen.

Plane deinen Tag schon am Vorabend
Diesen Tipp hast du wahrscheinlich schon des Öfteren gehört. Das ist aber nur die Hälfte des Erfolgsgeheimnisses. Viele Aufgaben, die wir auf dem Zettel haben, machen wir nicht zum ersten Mal. Wir können in der Regel sehr gut einschätzen, wie viel Zeit wir beispielsweise für die Erstellung eines Blogartikels oder eines Posts brauchen. Schreibe hinter jede deiner Aufgaben auf deiner To-do-Liste das Zeitbudget. Ganz besonders gilt das für die Social Media. Wie viel Zeit willst du für Posten, Liken und Kommentieren investieren? So kannst du deinen Fokus behalten und gerätst nicht in die Zeit-Falle.

Das Parkinsonsche Gesetz besagt, dass eine Aufgabe sich so lange ausdehnt, wie du ihr Zeit lässt. Stell dir regelmäßig den Timer an deinem Smartphone und kalkuliere deine Aufgaben klug.

Arbeite mit Blockzeiten
Füge Aufgaben zu einem Block zusammen. Gerade, wenn wir viel Kleinkram auf dem Zettel haben, können wir so verhindern, uns zu verzetteln. Nach jeder Blockzeit von 20 bis maximal 40 Minuten legst du eine kleine Pause ein. In dieser Zeit solltest du den Schreibtisch verlassen und dich bewegen, um neue Energie zu tanken.

Multitasking war gestern
Telefonieren und gleichzeitig E-Mails schreiben, klingt verlockend. Doch statt bei dieser Vorgehensweise Zeit zu sparen, ist das Gegenteil der Fall. Unser Gehirn kann sich nur auf eine Aufgabe konzentrieren. Je mehr wir versuchen gleichzeitig zu erledigen, umso weniger fokussiert sind wir. Das birgt nicht nur Raum für Fehler, sondern stresst auf die Dauer ungemein.

Am Ende warten noch 2 Bonustipps auf dich!

Dieser Podcast ist für dich! Lass mich gerne an deinen Fragen und Themen teilhaben. Schreib mir, damit ich auch dein Thema in einer der nächsten Folgen beantworten kann.
Gleich reinhören 😊

SHOWNOTES:
Andrea Weiss: https://weiss-web.de/
Exklusives E-Book: https://andrea.weiss-web.de/
Hol dir jetzt dein kostenfreies Erstgespräch: https://weiss-web.de/kostenloses-erstgespraech
Kontakt: ahoi@weiss-web.de
Vernetz dich mit mir:
https://www.linkedin.com/in/weissmarketing/

131 – 3 elementare Gründe, warum deine Affirmationen nicht wirken und was du jetzt tun kannst

 

 

Gesundheit, Erfolg, eine erfüllte Beziehung, Geld: Es gibt viele Themen, die sich anbieten, um mit Affirmationen zu arbeiten. Doch nicht immer entfalten die Affirmationen ihre volle Wirkung. Warum das so ist und worüber du dir Gedanken machen solltest, bevor du mit deinen Selbstinstruktionen startest, darum geht’s in dieser Folge. Hör gleich mal rein 😊

Warum funktionieren einige Affirmationen besser als andere? Diese Frage hat mich aus meinem Netzwerk erreicht. Heute gibt’s die Antworten.

3 elementare Gründe, warum du noch so vehement affirmieren kannst und der große Durchbruch ausbleibt: 

  • Deine Überzeugungen zum Thema
  • Fehlende Emotionen
  • Negative Formulierungen wie beispielsweise „nicht“ oder „kein“

Als Inspiration verrate ich dir am Ende der Folge meine 4 Lieblings-Affirmationen.

Dieser Podcast ist für dich! Lass mich gerne an deinen Fragen und Themen teilhaben. Schreib mir, damit ich auch dein Thema in einer der nächsten Folgen beantworten kann.
Gleich reinhören 😊

SHOWNOTES:
Andrea Weiss: https://weiss-web.de/
Exklusives E-Book: https://andrea.weiss-web.de/
Hol dir jetzt dein kostenfreies Erstgespräch: https://weiss-web.de/kostenloses-erstgespraech
Kontakt: ahoi@weiss-web.de
Vernetz dich mit mir:
https://www.linkedin.com/in/weissmarketing/

130 – Kunden kaufen Lösungen: 3 Schritte, wie du Ergebnisse kreieren kannst

 

 

Die Buchhaltung türmt sich mal wieder, für den nächsten Post auf der Social Media fehlt noch die Grafik und endlich mal wieder entspannen wäre auch schön. Solange Menschen Wünsche und Herausforderungen haben, ist es immer möglich, ein starkes Business aufzubauen. 

Warum selten das eigentliche Produkt oder die Dienstleistung der Star ist, sondern es viel mehr um das Ergebnis geht, darum geht es in Teil 3 der Reihe ‚Angebote kreieren, die gekauft werden‘.

Lass uns heute über Transformation sprechen. Über den Weg vom Ist-Zustand hin zu „Will ich“.

Menschen wollen, wenn sie ein Produkt oder eine Dienstleistung kaufen in der Regel ‚Weg-von‘ der aktuellen Situation hin zu irgendetwas, was leichter, sicherer, stressfreier, schöner ist, als es aktuell der Fall ist.

Und so kannst du in die Umsetzung gehen:

  1. Analyse

Überlege dir im ersten Schritt, wie das Leben deiner Kunden vor der Zusammenarbeit mit dir aussieht. Welche Herausforderungen gibt es? Was verursacht regelmäßig Stress? Welche Ziele sind noch offen? Welche Wünsche noch nicht erfüllen?

  1. Transformation

Nun überlege dir, wie das Leben deinrs Kunden nach der Zusammenarbeit mit dir aussieht. Wie sieht die Transformation aus? Was hat er oder sie in seinem Leben oder im Business bekommen, was er immer haben wollte? Sei in deinen Aussagen so konkret wie möglich.

  1. Transformationsentwicklung

In der Phase der Transformationsentwicklung ist es wichtig, dass dein innerer Kritiker nicht sofort die Oberhand bekommt. Und ein Ja, aber … jede Idee im Keim erstickt.

Wenn die Transformation nicht mit einem Schritt gemacht ist, wie beispielsweise Unternehmensprozesse zu verändern, neue Kundenstrukturen aufzubauen oder Mindset-Themen zu bearbeiten, kannst du überlegen, welche kleinen Mini-Transformationen es braucht, um das Ergebnis erreichen zu können.

Gut definierte Mini-Transformationen sind enorm wichtig, um Klarheit darüber zu bekommen, was der Kunde wirklich braucht, um sein Ziel zu erreichen und um auf dem Weg schon Erfolgserlebnisse zu schaffen.

Gleich reinhören 😊

SHOWNOTES:
Kostenfreie Masterclass
Angebote kreieren, die gekauft werden
Donnerstag, 28. April um 19.00 Uhr live auf Zoom
Komm an Bord. Ich freue mich auf dich 😊
https://angebotekreieren.weiss-web.de/

Andrea Weiss: https://weiss-web.de/
Exklusives E-Book: https://andrea.weiss-web.de/
Hol dir jetzt dein kostenfreies Erstgespräch: https://weiss-web.de/kostenloses-erstgespraech
Kontakt: ahoi@weiss-web.de
Vernetz dich mit mir:
https://www.linkedin.com/in/weissmarketing/

129 – Warum schnelllebige Trends keine gute Basis für ein nachhaltiges Business sind

 

 

Erinnerst du dich noch an Bubble-Tea-Läden, Tamagotchi oder auch Sweety-Klingeltöne? Es gibt Unternehmen und Trends, die schießen wie Pilze aus dem Boden. Und ehe man sich’s versieht, sind sie auch schon wieder verschwunden. Für eine geraume Zeit haben diese Trends gutes Geld in die Kassen der Unternehmen gespült. Doch was kam danach?

 

Warum es sinnvoll ist, wenn du dein Unternehmen langfristig erfolgreich am Markt positionieren willst, dir über die Themen Grundbedürfnisse und Relevanz Gedanken zu machen, darum geht’s in der Folge 2 meiner kleinen Serie – Angebote kreieren, die gekauft werden. Hör gleich mal rein 😊

 

Ein Unternehmen so aufzubauen, dass es langfristig am Markt Bestand hat, braucht Zeit, Know-how und ganz viel Liebe und Enthusiasmus. Es braucht gleich mehrere Schritte: die Bedürfnisse einer Gruppe von Menschen, deine Wunschkunden, kennenzulernen, Angebote zu entwickeln, eine Marke aufzubauen, Sichtbarkeit und Vertrauen am Markt zu schaffen.

 

Und genau hier liegt der Unterschied. Trends kommen und gehen. Was bleibt sind konstante Grundbedürfnis – beispielsweise nach Wärme, Sicherheit, Weiterbildung, Wachstum. Und damit eine gesunde Basis für ein Business.

 

Wer ein Angebot hat, das sich im Laufe der Zeit verändert, aber das zu einem Grundbedürfnis gehört, kann sein Unternehmen wachsen und gedeihen sehen.

Lass dich von meinen Beispielen inspirieren. Erfahre, warum Grundbedürfnisse und Relevanz für eine bestimmte Gruppe von Menschen in einem Team spielen.

Gleich reinhören 😊

SHOWNOTES:

Kostenfreie Masterclass
Angebote kreieren, die gekauft werden
Donnerstag, 28. April um 19.00 Uhr live auf Zoom
Komm an Bord. Ich freue mich auf dich 😊
https://angebotekreieren.weiss-web.de/


Andrea Weiss: https://weiss-web.de/
Exklusives E-Book: https://andrea.weiss-web.de/
Hol dir jetzt dein kostenfreies Erstgespräch: https://weiss-web.de/kostenloses-erstgespraech
Kontakt: ahoi@weiss-web.de
Vernetz dich mit mir:
https://www.linkedin.com/in/weissmarketing/

128 – Warum dein Angebot Klarheit braucht

 

 

Bestimmt warst du schon einmal bei einer der großen Kaffeehausketten. Wenn du, wie ich, kein geübter Kunde dort bist, dann kannst du bei der Bestellung schnell der Verzweiflung anheimfallen. Innerhalb kürzester Zeit sind gleich mehrere Entscheidungen zu treffen. Welche Größe dein Kaffee haben soll, ob du ihn mit halbfetter Milch, Vollmilch, lieber Laktosefrei oder Hafermilch trinken möchtest? Und ob es zusätzlich noch Vanille-, Schokolade-, oder Haselnusssirup sein darf?

Warum dich ein zu viel an Angeboten viel Umsatz kosten kann, darum geht’s in dieser Folge. Lass dich inspirieren, wie du dein Angebot so aufstellst, dass es gekauft wird.

Je mehr Auswahl ein Kunde hat, desto schwieriger wird es für ihn, sich zu entscheiden. Es gilt also, die Waage zwischen Interesse und Überforderung exakt auszutarieren.

3 Möglichkeiten, was du tun könntest

Angebotspakete packen
Am Beispiel der Kosmetikerin könnten die Pakete für die unterschiedlichen Bedürfnisse sein: Aknebehandlung, Anti-Aging, Verwöhnprogramm für gestresste Haut, und ein großes Pflegeprogramm als Pflegezeremonie. Zusätzlich dazu noch Jahreszeiten-Specials für Frühling, Sommer, Herbst und Winter.

Fertig. Kein Chaos mehr. Kein zu viel an Entscheidungsoptionen.

Angebote nach Form der Begleitung kreieren
Beispielsweise Selbstlernkurse für schmales Budget und als Kennenlernangebot. Begleitprogramme für ein mittleres Budget und 1:1-Coachings für die Menschen, die schnell an ihr Ziel kommen wollen.

Angebote nach Status des Kunden
Beispielsweise für Anfänger, Fortgeschritten oder Professionals

Wenn du Produkte anbietest, kannst du auch da mit den Varianten spielen: Für Einsteiger, Fortgeschrittene und Professionals oder auch gestaffelt nach Budget.

Es gibt viele Spielmöglichkeiten. Abhängig davon, ob du Produkte und/oder Dienstleistungen verkaufst.

Gleich reinhören 😊

SHOWNOTES:

Kostenfreie Masterclass
Angebote kreieren, die gekauft werden

Donnerstag, 28. April um 19.00 Uhr live auf Zoom

Komm an Bord. Ich freue mich auf dich 😊

https://angebotekreieren.weiss-web.de/


Andrea Weiss: https://weiss-web.de/
Exklusives E-Book: https://andrea.weiss-web.de/
Hol dir jetzt dein kostenfreies Erstgespräch: https://weiss-web.de/kostenloses-erstgespraech
Kontakt: ahoi@weiss-web.de
Vernetz dich mit mir:
https://www.linkedin.com/in/weissmarketing/

127 – Warum du die Qualität deiner Referenzen nicht dem Zufall überlassen solltest

 

 

„Danke für die tolle Zusammenarbeit.“, oder „Diesen Anbieter kann ich empfehlen.“ – So oder so ähnlich sehen viele Referenzen im Internet aus. Doch sind solche Bewertungen wirklich hilfreich? Was du tun kannst, um es deinen Kunden so einfach wie möglich zu machen, eine Referenz mit Substanz zu schreiben, darum geht’s in dieser Folge. Lass dich inspirieren und nimm wertvollen Input für dich mit 😊

 

Kundenstimmen können dich beim Aufbau von Vertrauen unterstützen.

Rund 70 % der Fragen, die Kunden im Allgemeinen umtreiben, sind gleich! Dazu gehören auch Fragen wie:

  • Funktioniert das für mich?
  • Welche Resultate kann ich erwarten?
  • Bist du als Anbieter vertrauenswürdig?

 

Menschen möchten herausfinden, ob es wahr ist, was du über dein Angebot sagst.

 

Nun ist nicht jeder Kunde der geborene Referenzenschreiber. Viele sitzen wie das Kaninchen vor der Schlange und wissen nicht, wie sie starten sollen. Und dann soll die Referenz ja auch nicht die Zeit einer Doktorarbeit in Anspruch nehmen. 

Mach es deinen Kunden so einfach wie möglich, dir eine Kundenstimme zu geben, die Vertrauen schafft. Hilfreich ist es, wenn du einen kleinen Beipackzettel entwirfst, an dem sich der Kunde lang hangeln kann.

  • Was war der Grund, dass sie nach einem Angebot wie dem deinen gesucht haben? Welche Herausforderungen und Wünsche hatten sie ganz konkret?
  • Was hat sie überzeugt, sich für dich zu entscheiden?
  • Wie haben sie den Nutzen/Mehrwert deines Angebotes wahrgenommen? Was hat sich dadurch verändert – in ihrem Leben/ihrem Business?
  • Was hat ihnen in der Zusammenarbeit am meisten gefallen/geholfen?

Selbstverständlich müssen nicht alle Fragen in einer Referenz bearbeitet werden oder geschweige denn die Reihenfolge eingehalten werden.

Gleich reinhören 😊

SHOWNOTES:
Andrea Weiss: https://weiss-web.de/
Exklusives E-Book: https://andrea.weiss-web.de/
Hol dir jetzt dein kostenfreies Erstgespräch: https://weiss-web.de/kostenloses-erstgespraech
Kontakt: ahoi@weiss-web.de
Vernetz dich mit mir:
https://www.linkedin.com/in/weissmarketing/

126 – Ein profitables Business braucht Kunden!

 

 

Du postest, likest und kommentierst auf der Social Media. Du hast unzählige Follower auf deinen Kanälen. Und doch will sich der Erfolg in deinem Business nicht so recht einstellen. Die Wahrheit ist: Ein profitables Business braucht Kunden. Menschen, die Geld für dein Angebot ausgeben. 

Worauf du achten solltest, wenn du dir eine starke Community für dein Business aufbauen willst, die mehr als Herzchen verteilen, darum geht es in dieser Folge. Hör gleich mal rein 😊

Wie viele der Menschen, die dir in der Social Media folgen und bei denen du likst und kommentierst gehören wirklich zu deinen Wunschkunden?
Du kannst 1 Mio. Follower haben. Wenn diese nicht zu deiner Zielgruppe gehören, dann hast du keinen Blumentopf gewonnen. Follower und Kunden sind ganz häufig nicht dasselbe.
Und genau hier liegt die Krux. Es geht nicht um Masse, sondern um Klasse. Es geht darum, dass du dich mit den Menschen vernetzt, für die dein Angebot genau die richtige Lösung ist.
Fokussiere dich! Deine Ressourcen sind endlich. Bedeutet, auch deine Zeit ist begrenzt. Wenn du viel Energie, in nicht zielführenden Dingen investierst, dann wird dein Business darunter leiden.

Ein profitables Business braucht Kunden!
Konzentriere dich online und offline auf die Menschen, die wirklich zu deinen Wunschkunden gehören
Baue deine Kontaktliste in der Social Media gezielt auf.

Gleich reinhören 😊

SHOWNOTES:

Live-Training

Easy peasy deine Umsätze steigern! 3 Strategien, die du lieben wirst.
Donnerstag, 31. März um 19.00 Uhr live auf Zoom
Komm an Bord. Ich freue mich auf dich 😊
https://umsatzboost.weiss-web.de/

Andrea Weiss: https://weiss-web.de/
Exklusives E-Book: https://andrea.weiss-web.de/
Hol dir jetzt dein kostenfreies Erstgespräch: https://weiss-web.de/kostenloses-erstgespraech
Kontakt: ahoi@weiss-web.de
Vernetz dich mit mir:
https://www.linkedin.com/in/weissmarketing/

125 – Warum du die Glaskugel im Schrank lassen kannst

 

 

Du hast einen Newsletter oder einen Blog am Start? Postest vielleicht regelmäßig auf der Social Media? Und du fragst dich, was deine Leser wirklich interessiert und wie du sie dauerhaft an dich binden kannst? Wenn du auf gut Glück Content erstellst, dann kann das gutgehen. Im schlimmsten Fall liegst du komplett daneben. Wie schön wäre es, eine Glaskugel zu haben, die dir genau die richtigen Antworten liefert. Eine Glaskugel habe ich heute nicht für dich. Dafür ein Tool, dass dir genau die Erkenntnisse liefert, die du dir wünscht, damit dein Content relevant ist und gelesen wird.

Gleich reinhören 😊

SHOWNOTES:

Live-Training

Easy peasy deine Umsätze steigern! 3 Strategien, die du lieben wirst.
Donnerstag, 31. März um 19.00 Uhr live auf Zoom
Komm an Bord. Ich freue mich auf dich 😊
https://umsatzboost.weiss-web.de/

 

Umfragetool: https://www.surveymonkey.de/

Andrea Weiss: https://weiss-web.de/
Exklusives E-Book: https://andrea.weiss-web.de/
Hol dir jetzt dein kostenfreies Erstgespräch: https://weiss-web.de/kostenloses-erstgespraech
Kontakt: ahoi@weiss-web.de
Vernetz dich mit mir:
https://www.linkedin.com/in/weissmarketing/

124 – Expertentalk mit Daniel Wagner – Easy peasy zum eigenen Podcast

 

 

Einen eigenen Podcast zu starten, ist ziemlich aufregend. Thema des Podcasts finden, Zielgruppe definieren und nicht zuletzt die Frage mit der Technik lösen – es sind viele Entscheidungen zu treffen. Und deshalb habe ich mir heute einen lieben Podcaster-Kollegen – Daniel Wagner von Podcaststories – eingeladen, der uns an die Hand nimmt, wie wir strategisch und gleichzeitig mit Leichtigkeit unseren Podcast an den Start bringen können. 

Du erfährst, was deine Ziele für den Podcast für deiner Strategie bedeuten. Warum du anders an dein Konzept herangehen solltest, wenn du beispielsweise deinen Expertenstatus untermauern willst, eine Community aufbauen und nicht zuletzt Kunden über deinen Pod gewinnen willst.

 

Von der ersten Idee über das Konzept bis zum Launch, auch da hat Daniel viele Tipps geteilt, die dir bei der Umsetzung als roten Faden dienen.

 

Das Beste kommt bekanntlich immer zum Schluss 😊 Und das sind seine besten 5 Tipps als Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Gleich reinhören 😊

SHOWNOTES:
Podcast Stories Community auf Facebook: https://podcast-stories.de/community
Einfach Podcasten Podcast: https://podcast-stories.de/podcast
Daniel auf LinkedIn: http://www.linkedin.com/in/daniel-wagner-podcast-stories
Kennenlerngespräch: https://podcast-stories.de/termin

Andrea Weiss: https://weiss-web.de/
Exklusives E-Book: https://andrea.weiss-web.de/
Hol dir jetzt dein kostenfreies Erstgespräch: https://weiss-web.de/kostenloses-erstgespraech
Kontakt: ahoi@weiss-web.de
Vernetz dich mit mir:
https://www.linkedin.com/in/weissmarketing/

123 – Experteninterview mit Dr. Britta Bradshaw – Was eine Vorsorgevollmacht und der Besuch beim Zahnarzt gemeinsam haben

 

 

Wer kennt das nicht? Der Besuch beim Zahnarzt ist häufig mit einem mulmigen Gefühl verbunden. Und mit der Vorsorgevollmacht ist das zumeist nicht viel anders aus. Wir müssen uns Fragen stellen, die wir wahrscheinlich lieber auf später verschieben möchten. Dr. Britta Bradshaw, Rechtsanwältin, Notarin und Partnerin der Kanzlei am Rathaus aus Ahrensburg ist heute bei mir zu Gast. Sie wird aus dem Nähkästchen plaudern und uns ihre besten Tipps mit auf den Weg geben, um Stolperfallen zu vermeiden. Denn auch gerade, wenn wir selbstständig sind, sollten wir sicherstellen, dass unser Business ruhig und geordnet weiterlaufen kann, auch wenn wir einmal nicht an Bord sind.

Nimm wertvolle Tipps für dich mit 😊

  • Was genau ist eine Vorsorgevollmacht und warum sollte sie eher früher als später aufgesetzt werden?
  • Welche Fragen sollte man sich generell zu dem Thema Vorsorgevollmacht stellen?
  • Wann es Sinn machen kann, die Vollmacht einzuschränken?
  • Wer das Heft des Handelns in die Hand nahmen kann, wenn wir es einmal nicht können?
  • Was wir bzgl. unserer Bankgeschäfte beachten sollten?
  • Was in puncto Social Media zu tun ist?

Gleich reinhören 😊

SHOWNOTES:

Dr. Britta Bradshaw, Kanzlei am Rathaus: https://kanzleiamrathaus.com/

Podcast „Kanzlei am Mikrofon“: https://kanzleiamrathaus.com/podcast/

Andrea Weiss: https://weiss-web.de/

Exklusives E-Book: https://andrea.weiss-web.de/

Hol dir jetzt dein kostenfreies Erstgespräch: https://weiss-web.de/kostenloses-erstgespraech
Kontakt: ahoi@weiss-web.de
Vernetz dich mit mir:
https://www.linkedin.com/in/weissmarketing/